Roman vermarkten · Schreiben

9 Selfpublisher berichten, wie sie ihre ersten 100 Bücher verkauften

Das erste Buch ist geschrieben, überarbeitet und veröffentlicht. Nun gilt es, das Prachtstück auch zu verkaufen. Je nach Genre und Bekanntheit kann es eine richtige Herausforderung sein, ein im Self-Publishing erschienenes Buch an den Leser zu bringen. Besonders dann, wenn Leser nicht gleich Verwandte und Freunde sein sollen. Du willst schließlich mehr, nicht wahr? In diesem Beitrag wirst du erfahren, wie ich meine ersten 100 Bücher verkauft habe. Und weil das nur eine Erfahrung unter Tausenden ist, habe ich dir einige weitere Autoren mitgebracht, die dir ebenfalls von ihren ersten Verkäufen berichten. Es wird verdammt spannend, so viel kann ich dir schon verraten!

Roman veröffentlichen

Klappentext schreiben – So weckst du beim Leser Neugier auf dein Buch

Für viele Autoren, unabhängig davon, wie viel Erfahrung sie inzwischen haben, ist der Klappentext ein schwieriges Thema. Wie sollst du das Projekt, an den du monatelang vielleicht jahrelang gearbeitet hast, in wenigen Sätzen so zusammenfassen, dass du damit einen potenziellen Leser anlockst, ohne zu viel zu verraten und trotzdem das Besondere an deinem Werk herauszustellen?

Dein Klappentext ist neben dem Cover und dem Titel deines Buches das Erste ist, was dein zukünftiger Leser zu sehen bekommt, wenn er sich für dein Buch interessiert. Viele Leser geben zu, sie entscheiden anhand dieses kurzen Textes, ob sie einen Roman lesen wollen oder nicht. Also hilft alles Jammern nicht - wir müssen uns diesem Thema in Ruhe widmen.

Zunächst schauen wir uns an, welche Basisanforderungen unser Text erfüllen muss, um nicht sofort wieder beiseite gelegt zu werden. Dann kümmern wir uns um den Inhalt und zuletzt um die Zielgruppe und die Schlüsselbegriffe - bist du dabei?

Roman vermarkten · Schreiben

5 Buchmarketing-Maßnahmen, die dir wirklich zahlende Kunden bringen

Du hast in ein passendes Cover investiert, ein tolles Buch geschrieben und auch der Klappentext passt hervorragend. Die Grundlagen sind geschaffen, um deinen Roman so richtig gut zu verkaufen, aber wie sollen die Leser von deiner Neuerscheinung erfahren?

In diesem Beitrag verrate ich dir, was mich in den vergangenen zwei Jahren bewegt hat, Bücher zu kaufen, die nicht einfach nur in der Buchhandlung herumlagen. Das ist natürlich zunächst nur die Meinung einer einzelnen Leserin,  aber ich habe für dich auch noch eine Umfrage gestartet, deren Auswertung ich dir nicht vorenthalten möchte.

Roman schreiben · Schreiben

Plotten als Feind der Kreativität?

"Ich plotte gern. Für mich ist das als würde ich im Zeitraffer eine Geschichte erfinden, für die mir noch die Worte fehlen. Es fühlt sich frei an, voller Spaß und Entdeckungslust. Ich kann dabei alles tun, lassen und möglich machen. Kann mich außerhalb genormter Denkmuster bewegen, weil alles nur Spielerei ist. Und wenn es später… Weiterlesen Plotten als Feind der Kreativität?