Glücklich

Trimagies Top 10 romantische Komödien

Nach Anna, Kerstin und mir dürfen nun auch die Andrea und Sarah ihre liebsten romantischen Komödien beisteuern. Im nächsten Beitrag geht es dann um eure liebsten romantischen Komödien, also haltet die Augen auf.

Gastbloggerinnen Sarah und Andrea bloggen auf Trimagie über Bücher.

„Mamma Mia“ hier wir gehen wieder,
„Mamma Mia“ wir singen noch lange ihre Lieder.
Sind uns einig Arm in Arm,

„a royal Winter“ lang.
„Ein ganzes halbes Jahr“ sitze ich hier,

an einem „Wochenende mit Gott“ sendet „My Girl“ mir liebenswerten Trottel,
eine spezielle „Message in a bottle“.
Antworte ihr lieber jetzt,

bevor die Rose der „Schönen vom Biest“ einen Stich versetzt.
Zum Schluß beinah wie in „Bollywood“ ein schönes Happy End,
erklingt die Melodie von „Armageddon“ geht es nicht nur Bruce Willes gut.

9. „Message in a bottle“
Einer der wenigen Filme, der in meinem Schrank einen festen Platz hat – trotz hochgradiger Kitschallergie. Es trieft vor Kitsch und unglaublich passender Zufälle, die es so wohl nur im Film gibt, aber seufz

8. „My Girl“
Der erste Film, bei dem ich mich erinnere, geweint zu haben wie ein Schloßhund. Gefühlt ist das schon mindestens 100 Jahre und doch erinnere ich mich noch immer genau an unterschiedliche Szenen. Mein erster Herzschmerzfilm.

7. „Armageddon“
Sobald ich (Sarah) die Töne des letzten Liedes höre irgendwo, bin ich sofort wieder genau in dieser Szenerie. Liebe ist nicht immer rosarot, es bedarf viel Schmerz, Verlust und mutige Entscheidungen für ein wahres Happy End.

6. „So lange ich lebe“ (Bollywood)
Das ist an Romantik und Kitsch nicht zu überbieten. Mein (Andrea) absoluter Lieblingsfilm.

Wenn man weiß man lebt nicht so lange, um dem Menschen, den man liebt die Liebe zu geben, die sie verdient haben, setzt man alles daran den Richtigen für sie zu finden, mit dem sie ihr Leben lang glücklich werden können. Er verzichtet auf das gemeinsame Glück, um sie glücklich zu machen, doch er hat den Plan ohne sie und ihre Gefühle zu ihm gemacht….

5. „Die Schöne und das Biest“:
Eigentlich muss man hier nicht sagen, warum man den Film gut findet, oder? Es gibt mehr als nur den äußeren sichtbaren Schein. Erst wenn man das Innere kennt, kann man wirklich und wahrhaftig lieben.

4. „Ein Wochenende mit Gott“
Eine Geschichte, die von Kummer und Schmerz erzählt. Ein Vater, der sein Kind verliert durch ein schreckliches Verbrechen. Als er zu der Hütte fahren will, passiert etwas Sonderbares. Am Anfang vermutet man keine Romantik doch sie kommt. Die Geschichte erzählt von der Liebe zu seiner Tochter, aber auch zu Gott und zu ihm selber….

3. „A Royal Winter“:
Eine zauberhafte Geschichte, die erzählt wie eine Bürgerliche sich in einen Prinzen verliebt und es am Anfang gar nicht weiß, dass er einer ist. Erst als sie erfährt wer er ist, hat sie zu kämpfen doch die Liebe siegt.

2. „Mamma Mia“ zwei Filme, die das Herz berühren. Die Erzählung eines Traumes, den sich die Hauptfiguren mit harter Arbeit versucht zu erfüllen und ganz nebenbei die wahre Liebe entdeckt. Man mag meinen es wäre ein Mann, doch das ist er nicht. Die größte Liebe ist die zu ihrem Kind.

1. „Ein ganzes halbes Jahr“:
Weil eine durchgeknallte junge Frau einem Mann, der durch einen Unfall an den Rolli gefesselt ist, zeigt, dass es sich trotzdem zu leben lohnt, und nur weil er nicht wie andere ist ihn so lieben lernt.

Ich freue mich über deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.