Romane

Hier findest du meine Bücher

Mit einem Klick auf das entsprechende Shoplogo gelangst du direkt zu deinem Anbieter für meine Romane.


Oder abonniere meinen Newsletter, damit du keine Buchbox oder Sonderaktion mehr verpasst.

Indie.Pop.Liebe

»Manchmal fühlt sich jede mögliche Entscheidung so falsch an, dass du die falscheste von allen triffst, weil du mit der Alternative nicht leben kannst.«

Als die Studentin Jana Fellner ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, sieht sie rot und flüchtet sich zu ihrer Tante, die eine Ferienanlage in der holsteinischen Schweiz betreibt. Die Sanierung der maroden Häuser erscheint ihr wie die perfekte Ablenkung von ihrem gebrochenen Herz. Bereitwillig ergreift sie die Initiative und stürzt sich in das aufwendige Projekt.

Am Rande eines Festivals lernt sie den Musiker Finn kennen, dem es dank seiner offenen Art und seiner eindrucksvollen Hilfsbereitschaft gelingt, Janas Abwehr zu durchbrechen. Aber kann er auch ihren Seelenschmerz heilen?

Leserstimmen

„Die Autorin führt uns mit ganz viel Gefühl in eine wunderschöne Landschaft in Schleswig-Holstein. Das Buch zu lesen tut gut wie eine Woche Urlaub an einem einsamen Strand. Finn hat echtes Bookboyfriend-Potenzial, und Jana ist einfach eine tolle starke Frau, und es macht Spaß, ihre Entwicklung zu verfolgen.“ Amazon Review

„Dieses Buch war beinahe magisch in seiner Leichtigkeit und gleichzeitig ernst genug, um mich in einigen Punkten zum Nachdenken zu bringen.“ Amazon Review

Lost in Ridge Valley – (UN)GEPLANT VERLIEBT

Liebeskomödie

Geplant… gepackt… verloren…

Bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag will Tara ihren Traummann heiraten, anschließend mit ihm ein paar süße Kinder kriegen und die Arbeit bei der Versicherung an den Nagel hängen. Nun steht dieser Tag kurz bevor und der vermeintliche Prinz entpuppt sich als Frosch. Auch ihr Job ist futsch und der einzige Ausweg führt sie von der südenglischen Küste ans andere Ende der Welt: Australien

Statt pulsierendem Großstadtleben und zügellosen Strandpartys erwartet sie eine Kleinstadt im Outback, in der sie lernt, wie man eine Ziege über die Hauptstraße treibt und welche sonderbaren Dinge Hunde anstellen, wenn man sie unbeobachtet lässt.

Als sie Rob, den Finanzberater mit dem geheimnisvollen Lächeln, kennenlernt, beginnt ihr Hirn erneut wilde Pläne zu schmieden. Aber sie hat die Rechnung ohne Jack gemacht, an den sie nach einem unangenehmen Zwischenfall zumindest für einige Wochen gebunden ist. Also muss sie sich irgendwie mit dem verschlossenen Kerl arrangieren, der einen emotionalen Vulkan in ihrer englischen Seele erwachen lässt…

Leserstimmen:

„Lost in Ridge Valley war nicht das, was ich erwartet hatte. Es war viel mehr. Witz, Chaos, Liebe, Erwartungen, Enttäuschungen und am Ende ganz viel Tränen. Einmal angefangen kam ich aus Ridge Valley nicht mehr raus und sog die Geschichte in mich hinein, wie trockener Boden den Regen.“ Tilly Jones bloggt

„Ein Stück meines Leserherzens ist ganz ungeplant „Lost in Ridge Valley“ und hat sich in all die kleinen Finessen dieser Geschichte verliebt.“ Sarah von Trimagie


„Yoga könnte so entspannend sein, wenn da nicht ständig diese Leichen wären…“

Moorkamps Fälle

Unter Verdacht: Moorkamps erster Fall

Der Einstieg in die Cosy Crime Reihe Moorkamps Fälle um die Berliner Yogalehrerin Emi Moorkamp.

Emi Moorkamp glaubt fest an das Gute im Menschen. Nichts wünscht sie sich mehr, als mit ihrer großen Leidenschaft, dem Yoga, ihren Lebensunterhalt verdienen zu dürfen. Der Tod eines Fitnesstrainers durchkreuzt ihre Pläne und sie findet sich als Hauptverdächtige in dem Fall wieder. Als wäre das nicht schon katastrophal genug für ihren Ruf, wird dann auch noch ein Beweisstück gefunden, das es nicht geben dürfte.

Auf ihrer Suche nach dem wahren Täter erhält Emi Hilfe von ganz unerwarteter Seite. Doch der Täter kommt ihr ebenfalls gefährlich nahe.

Leserstimmen:

„Das Lesen macht Spaß, wofür auch der tolle Erzählstil der Autorin verantwortlich ist. Klare Leseempfehlung, unterhaltsame Lektüre, ideal für ein verregnetes Wochenende oder einen gemütlichen Feiertag.“

„Wer leichte Krimis mit Wohlfühleffekt mag, ist hier genau richtig.“
Denise ließt