Lesen und Träumen


Titelbild facebook Margarite_Bildgröße ändern

Name/Alter

Sabine, (noch) 45, verheiratet und zwei Söhne (20 und knapp 18)

Wie würdest du dich beschreiben?

hmm .. schwierig … ich lese unheimlich gerne, bin kreativ mit Nähen und Kreuzstich-Sticken. Ansonsten unternehme ich gerne was mit meiner Familie. Meine Charakterzüge? Das sollten ja eher andere beschreiben – ich selbst würde mich als eher aufbrausend bezeichnen 😉 Meine Familie und Freunde können allerdings alles von mir haben. Ich bin eher sensibel und weich, liebevoll, meist fröhlich, eher optimistisch.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Rezensionen veröffentliche ich ungefähr seit 2014, „richtig“ allerdings erst seit Herbst 2016, seitdem rezensiere ich so gut wie jedes gelesene Buch.

Geht es auf deinem Blog nur um Bücher oder widmest du dich auch anderen Themen?

Nein, in meinen Blog geht es nur um Bücher. Meinen allgemeinen Blog habe ich im Herbst 2016 vom Leseblog getrennt.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

Allzuviele Abonnenten habe ich noch nicht – 25. Außerdem blogge ich auch noch in meiner facebook-Seite „Lesen und Träumen“, dort habe ich derzeit 207 follower (https://www.facebook.com/lesenundtraeumen/)

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Ich veröffentliche meine Rezis auch auf amazon, lovelybooks, Lesejury, wasliestdu.de, Leserkanone, Thalia und Weltbild, sowie vorablesen.de, falls ich ein Buch von dort gelesen habe. Außerdem bin ich noch Mitglied bei NetGalley und im Bloggerportal.

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

Ich lese gerne young und new adult, Liebesromane (gern auch mit ein wenig Thriller), ein wenig historische Romane und Belletristik. Fantasy mag ich auch sehr gerne.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Obwohl ich früher viel davon gelesen habe, sind Krimis und Thriller im Moment nicht aktuell für mich, und Science Fiction reizt mich absolut überhaupt nicht (hat es auch noch nie)

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Dass die Protagonisten glaubhaft sind und dass ich mich in sie hineinversetzen kann. Die Rechtschreibung sollte auch passen (hie und da mal Fehler stören mich nicht). Und ich mag es nicht, wenn man durch die Handlung hetzt und die Entwicklung der Charaktere nicht nachvollziehbar ist. Spannungsbogen sollte natürlich vorhanden sein, sonst quält man sich beim Lesen doch sehr.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

Bücher breche ich sehr selten ab, Rezi-Exemplare lese ich immer aus. Im Großen und Ganzen breche ich Bücher allerdings sehr selten ab, was auch daran liegt, dass ich mich vorher darüber informiere und dadurch Enttäuschungen eher vermieden werden können. Grundsätzlich lese ich mindestens die Hälfte, bevor ich abbreche. Gründe für den Abbruch sind meist, dass es sehr langatmig ist.

Welche Formate liest du?

Meist ebooks (epub und Mobi, ich habe einen Tolino und einen Kindle und kann daher recht gut switchen). Gerne lese ich auch Print

Wie ist  dein Bewertungssystem?

Ich habe ein fünf-Sterne-System, in selteneren Fällen vergebe ich auch halbe Stern-Schritte. Das Cover wird zwar hin und wieder erwähnt, aber fließt nicht in die Bewertung ein. Auch Klappentext bewerte ich nicht extra. In meine Bewertung fließt der Schreibstil, die Entwicklung der Charaktere, die Geschichte im Gesamten ein. Sofern die Rechtschreibung nicht extrem schlimm ist, oder sonstige Schreibfehler vorkommen, fließen sie eher weniger in die Rezi ein, auch wenn sie vielleicht erwähnt werden. Ich bin auch eher jemand, der nicht extrem kritisch bewertet und es in seiner Rezi zerpflückt. Für mich muss der Gesamteindruck passen – wenn mir das Buch gut gefallen hat, aber vielleicht kleinere Schreibfehler hat, bekommt es trotzdem eine gute Bewertung.

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Eine für mich gut gelungene Rezi war die zu den „Nachtblumen“ von Carina Bartsch. Ich liebe ihre Bücher kirschroter Sommer und türkisgrüner Winter, und auch die Nachtblumen konnten mich – obwohl ganz anders im Stil – ebenso überzeugen. Es war ein Buch, das mich unheimlich gefesselt hat und ich hätte noch seitenweise rezensieren können 😉

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Gerne mache ich bei Blogtouren mit und Vorableseexemplare nehme ich auch gerne an und versuche sie dann auch kurzfristig zu lesen. Autoreninterviews eher weniger, weil mir einfach die Zeit dafür fehlt.

Profilbild
Wie kann ein Autor am besten Kontakt zu  dir aufnehmen? 

Meine Kontakt-E-Mail ist entweder bine174@yahoo.de bzw. als PN über meine facebook-Seite. Ansonsten finde ich eine Kurzvorstellung vom Autor ganz nett, Klappentext bzw. Kurzinfo übers Buch wären ganz gut, das Cover ist mir dann eher egal. Ob mich der Autor mit meinem Namen Sabine anspricht oder allgemein mit „hallo Blogger“ ist für mich eher Nebensache, denn spätestens bei der Antwort kommt man dann ja ein wenig ins Gespräch.

 

 


Weitere Blogger findest du auf der Startseite der Bloggerstadt.