Kerstins Kartenwerkstatt

 


Header Kerstins Kartenwerkstatt

Name/Alter

Kerstin Cornils, Baujahr 81

Wie würdest du dich beschreiben?

Ich bin ein kreativer Wirbelwind. Ich liebe Bücher und lese bei jeder Gelegenheit. Am Wochenende kann man mich sehr oft mit dem Blick auf einem Buch durch den Wald laufen sehen.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Ich blogge seit September 2013. Mein Blog startete mit meinen kreativen Werken aus Papier. In meiner Freizeit bastel ich Grußkarten und Geschenkverpackungen. Im Januar 2015 habe ich meinen Blog erweitert. Seitdem rezensiere ich jeden Montag ein neues Buch. So habe ich meine zwei Leidenschaften auf einem Blog vereint.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

Twitter: https://twitter.com/KerstinCornils (57)

Pinterest: https://www.pinterest.de/kerstinskartenwerkstatt/pins/ (32) (18.500 Betrachter pro Monat)

Facebook: https://www.facebook.com/kerstinskartenwerkstatt/ (263)

Blog: https://kerstinskartenwerkstatt.de (128)

Gesamt Follower 480

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Meine Rezensionen poste ich immer auf Loverlybooks, auf Amazon auf Wunsch, auf Goodreads wenn ich dran denken. Gerne poste ich meine Rezis auch auf Thalia.

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

​​​​​​​Ich lese fast alles was mir unter die Nase kommt. Ich bevorzuge Krimis, Thriller und Liebesromane. Ich lese aber auch gerne mal Kinder- und Jugendbücher, Historische Romane und Familiensages. Bei mir findet man auch immer wieder Sachbücher, die zu den Themen Basteln, Kochen, Einrichten oder Handarbeiten gehören.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Fantasyromane und Science Fiction sind gar nicht mein Fall. Ich habe zwar auch aus dem Fantasy Bereich schon Bücher gelesen, die mir sehr gut gefallen haben. Aber bisher konnten mich da nur Harry Potter und Twillight wirklich überzeugen.

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Damit ich ein Buch lese, muss mir das Cover gefallen. Ja, ich weiß, ein Cover ist nicht alles. Aber für mich ein ganz klaren Go oder No-Go Kriterium. Wenn das Cover überzeugt hat, liebe ich Sapnnung und lasse mich gerne von den Hauptfiguren auf eine Reise mitnehmen. Ich versuche beim Lesen die Welt mit den Augen der Protagonisten zu sehen und vertiefe mich so fest in eine Geschichte, dass ich von der Außenwelt nichts mitbekomme. Ein Nachbar von früher ist vielleicht immer noch taub, als er versucht hat mich vor der Haustür anzusprechen und ich gerade noch mitten in „Das Schweigen der Lämmer“ vertieft war. Ich habe noch nie so laut geschrien. Ich war gerade auf dem Weg zu Hanibals Zelle. Ich finde meine Reaktion absolut gerechtfertigt. Mein Nachbar hat mich nie wieder angesprochen, wenn ich ein Buch in der Hand hatte.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

Ich habe bisher erst drei Bücher abgebrochen. Dort konnte mich die Geschichte jeweils nicht überzeugen und die Handlung war einfach nicht nachvollziehbar und glaubwürdig. Ich selektiere im Vorfeld ganz genau aus was ich lese und was nicht. Und wie oben schon beschrieben, ist das Cover ein Hauptkriterium für mich.

Welche Formate liest du?

Ich bin auf kein Leseformat festgelegt. Mein Tolino Shine kuschelt nachts auf dem Nachttisch mit meinem SUB in Printversionen und dem Kindle Fire Tablet.

Wie ist  dein Bewertungssystem?

Ich bewerte auf meinem Blog nicht nach Punkten, Sternen oder ähnlichem. Ich bewerte immer das Cover. Ich gehe meistens auf Schreibstil und Erzählperspektive ein. Und dann einfach mein ganz persönliches Leseerlebnis. Gerne auch mit dem Ort, an dem ich das Buch verschlungen habe.

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Ich kann mich nicht so recht entscheiden, auf welche Rezension ich besonders stolz bin. Viel Spaß hatte ich bei der Rezension zu „Aus dem Dunkel“. Das liegt aber vermutlich an der Nebendarstellerin im Buch.

Eine ganz besonder Rezension habe ich zum Buch „Blutpsalm“ erstellt. Hier kannst du in einem Podcast meine Meinung und einen kleinen Auszug aus dem Buch hören.

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Für Aktionen zu Büchern mache ich mir gerne mal ganz eigene Gedanken und versuche Schauplätze, die mir in Erinnerung geblieben sind nachzustellen. So mussten ein paar Freunde herhalten für „Himmelreich mit Herzklopfen“. Ich habe den Jungs erst anschließend erzählt, dass es für einen Liebesroman ist. Sie hatten gehoft, es sei für etwas spannendes und männliches.

Ich bin offen für alle Aktionen. Ich mag Blogtouren, die Themen aus dem Buch aufgreifen. Ich finde es immer wieder toll, ein Buch vor allen anderen zu lesen. Auch nach drei Jahren im Buchblogger Milieu freue ich mich immer wie ein kleines Kind, wenn ich ein Vorableseexemplar in Händen halte. Ein paar Autoren durfte ich im Rahmen von Blogtouren und anderen Aktionen schon interviewen. Auf meiner großen Wunschliste steht immer noch ein Besuch einer Buchmesse, aber bisher haben an den Wochenenden immer meine Kollegen Urlaub.

030317-085Wie kann ein Autor am besten Kontakt zu  dir aufnehmen? 

Hallo Blogger, finde ich eine ganz unpassende Anrede. So viel Zeit muss sein, dass man weiß, wer ich bin. „Liebe Kerstin“ lese ich sehr gerne. Ich bin kein Fan von dem unpersönlichen „sie“ und werde gerne in der Email gedutzt. Bei einer Anfrage hätte ich gerne Cover und Klappentext dabei, damit ich dafür nicht noch lange im www suchen muss. Weiterhin hätte ich gerne einen zeitlichen Anhaltspunkt. Ich habe einen Vollzeitjob mit dem ich meinen Lebensunterhalt bestreite und muss daher ganz genau überlegen, ob ich es schaffe ein Buch in dem Zeitraum zu lesen. Ich lese circa 200 bis 500 Seiten pro Woche. Kommt ein bisschen auf die Spannung im Buch an.

 


Weitere Blogger findest du auf der Startseite der Bloggerstadt.