Lesetipps für Autoren

Blogbilder.001

Empfehlenswerte Bücher über das Schreiben

Stephen King – Das Leben und das Schreiben

 

Sicherlich bist du auch so wild auf neuen Lesestoff wie ich, deshalb möchte ich an dieser Stelle meine Lieblingsadressen im Netz (ohne spezielles Ranking) mit dir teilen. Dort findest du regelmäßig neue Inhalte gezielt für Menschen, die sich haupt- oder nebenberuflich mit dem Schreiben beschäftigen.

Deutschsprachige Websites/Blogs:

SchriftstellerWerden – Kreatives Schreiben Lernen ist der Blog von Jacqueline Vellguth. Die Physikerin schreibt seit 2007 ihren Blog und hat im vergangenen Jahr ihren ersten Roman als Self-Publisher veröffentlicht. In diesem Jahr macht sie ein super-spannendes Projekt mit 12in12. Ihr Ziel ist es in den 12 Monaten dieses Jahres jeweils ein komplettes Buch zu schreiben und zu veröffentlichen. Bis heute (Stand September) hat sie das tatsächlich geschafft und ich würde sagen, sie ist damit sehr erfolgreich. Auf ihrem Blog kannst du aber nicht nur etwas über ihr Projekt lesen sondern dich auch durch jahrelang angesammeltes Autorenwissen klicken und dir zahlreiche Tipps mitnehmen. Wenn es dir auf ihrer Seite gefällt, trag dich unbedingt in ihren Motivations-Newsletter ein, der bietet richtig viele Infos, die du nicht auf dem Blog bekommst und sie schickt dir pünktlich jeden Samstag eine Mail nach Hause.

VomSchreibenLeben ist ein Schreiberblog von Annika Bühnemann, der sich vorwiegend auf Buchmarketing und alles rund um den Einsatz von Social Media spezialisiert hat. Annika hat natürlich auch eigene Bücher veröffentlicht. Sie schreibt also aus Erfahrung. Bisher hat sie laut ihrer „Über mich“-Seite 4 Romane und einen Kurzroman veröffentlicht (also ich zählte 5 Romane und in Mathe war ich zum Ende meines Studiums ganz passabel – vielleicht zähle ich nochmal nach). Ihr Genre sind Romantikkomödien alias Chicklit.

Marcus Johanus ist einer der bekanntesten deutschen Autorenblogs. Sein gleichnamiger Autor schreibt Thriller und führt einen Blog mit wahnsinnig guten Artikeln über das Schreiben und den Autorenkosmos. Ich lese bei ihm immer sehr gerne im Archiv herum, wenn ich etwas Zeit sinnvoll vertrödeln möchte und kann jedem, der ihn nicht nicht kennt, nur ans Herz legen, unbedingt mal bei ihm vorbei zu schauen!

Schreibmeer, na wie soll ich das denn beschreiben? Spring mal rein und sag es mir selbst 😉 Spaß beiseite, dies hier ist eine ernstgemeinte Empfehlung. Auf Schreibmeer arbeitet ein ganzes Kollektiv von Schreibern daran, dir immer wieder frischen, hochwertigen Content zu präsentieren. Es geht, wie sollte es anders sein, um das Schreiben und alles rund herum.

Andreas Eschbach bietet dir neben einer herausragenden Anleitung für die Überarbeitung deiner Texte auch viele andere Informationen, mit denen du deine schriftstellerische Arbeit verbessern kannst. Der erfolgreiche Autor (aktuell bei Lübbe unter Vertrag) ist spätestens seit dem Erfolg von „Eine Billion Dollar“(2001) und „Ausgebrannt“(2007) aus dem stationären Buchhandel nicht mehr wegzudenken.

Schreibwahnsinn ist die Webseite der Möwen Laura Kneidl und Bianca Iosivoni. Sie verraten dir auf ihrem Blog Tipps und Tricks für Autoren und solche die es noch werden wollen. Die gesamte Webseite hat ein angenehm stimmiges Konzept und die Inhalte sind top. Beide Möwen haben außer dem Blog auch schon ein paar Bücher geschrieben.

Englischsprachige Websites/Blogs:

TheWriteLife – Helping Writers Create, Connect and Earn bietet für jeden etwas, der sich mit dem Schreiben beschäftigt, ganz egal ob du Romane oder etwas anderes schreibst. Hier gibt es alles rund um Freelancing, Marketing, Bloggen, Self-Publishing, Handwerkliches und Verlagssuche.

HelpingWritersBecomeAuhors ist der Autorenblog von K.M. Weiland.
Seit 2007 hat sie auf diesem Blog weit über 1.000 Beiträge gepostet. Neben dem Blog und ihren historischen Romanen hat sie auch schon einige Ratgeber für Autoren geschrieben.

WritersDigest – Write better, get published ist eine Community für Schreiber, die  unendlich vielen Informationen rund um das Erzeugen von Büchern bereit hält. Es gibt ein gleichnamiges Magazin und natürlich auch einen Shop, in dem du viele autorenspezifische Bücher, DVDs und Dienstleistungen (z.B. Fortbildungsprogramme) kaufen kannst. Viele der Artikel von zahlreichen Buchbusiness-Profis lohnen sich sehr und kosten nichts.

Writers helping Writers ist die Seite zweier Autorinnen Becca Puglisi und Angela Ackerman, die sich seit Jahren massiv bemühen, Schriftstellern auf der ganzen Welt mit ihren Beiträgen zu besserem Schreiben zu verhelfen. Zu bestimmten Themengebieten schreiben sie dann auch Handbücher, die du als eBook oder als Print kaufen kannst. Viele Inhalte findest du trotzdem auf der Webseite, zum Beispiel wertvolle Infos zu emotionalen Wunden und welche Auswirkungen sie auf die betroffenen Personen haben können. Mit der Hilfe dieser beiden Autorinnen kannst du deinen Figuren mehr Tiefe verleihen, auch wenn du von ihrer Lebenswirklichkeit vielleicht heute noch keine Ahnung hast.