Storygarden

Felicity Green – Der Teufel im Leibe

Worum es geht:

Die hübsche, skrupellose Kräuterhexe Penny Reid hat einen schlechten Ruf in ihrem Heimatort Tarbet in den schottischen Highlands. Sie bedient sich schamlos ihrer eigenen Schönheits- und Liebeszauber, sodass ihr kein Mann widerstehen kann. Außerdem ist sie sich nicht zu schade, Geschäfte mit ihrem magischen Talent zu machen.

Bis eines Tages ein geheimnisumwobenes, schwangeres Mädchen in ihrem Rosengarten auftaucht. Es gibt nichts von sich preis, außer dass es vor irgendwem oder irgendwas eine Heidenangst hat. Penny nimmt das Mädchen, das sie Faye nennt, bei sich auf und beschließt, es vor dem Übel zu beschützen, das es zu verfolgen scheint. Zum ersten Mal im Leben setzt Penny ihre Gabe für etwas Uneigennütziges ein und möchte Gutes tun – ohne zu wissen, dass sie damit das Böse in ihre Mitte eingeladen hat

Was dich erwartet:

Der zweite Teil der Highland-Hexen besticht durch neue Blickwinkel und eine magische Story

Warum ich dieses Buch empfehle:

Den ersten Teil der Reihe fand ich schon richtig gut. Etwas skeptisch war ich, weil die Hauptfigur in diesem Teil nicht gerade gut im ersten Teil weggekommen war. Doch Kräuterhexe Penny nahm mich absolut für sich ein. Sie entwickelte sich großartig und ist inzwischen meine Lieblingshexe. Der Fall ist spannend und besticht mit tollen Wendungen.

*Alle Bücher in meinem digitalen Buchcafé könnt ihr über den Affiliate-Link gern bei Amazon kaufen.

Bloggermeinungen

(mit einem Klick auf das Zitat gelangst du zur vollständigen Rezension)

Ein schönes Buch für kalte Winterabende, das große Lust auf einen Schottlandbesuch macht. schreibt Jeannette auf Read & Eat

Hier geht es zurück zur Storygarden-Hauptseite

Ich freue mich über deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.