Über das Annehmen von Kritik und wie Übung (auch aus dir) einen Meister machen kann

Huhu, du bist sicher ein bisschen überrascht und hoffentlich auch ein bisschen erfreut, mal wieder etwas von mir zu hören. Wie in den letzten Beiträgen schon betont, hatte ich in den vergangenen zwei Monaten sehr viel mit mir selbst und meinem neuen Job zu tun. Keine Sorge, es geht mir gut, aber es gibt Zeiten im Leben, die anders verlaufen als geplant. So eine Zeit hatte ich im letzten Vierteljahr, weshalb ich auch die Interviewreihe zunächst unterbrochen habe. Auch das Schreiben lag ziemlich auf Eis. Im Mai habe ich kaum ein Wort zu Papier gebracht und im Juni habe ich an einer Kurzgeschichte gearbeitet, wenn meine Energiereserven es zuließen. Seit dem Monatswechsel habe ich nun aber endlich meinen ersehnten Sommerurlaub angetreten. Am Wochenende habe ich ein Buch gelesen und seit heute schreibe ich auch wieder fleißig. So, kommen wir mal zum Thema des heutigen Beitrags: Kritik annehmen und Übung

Sebastian Fitzek über „Das Paket“ oder Wie beschreibe ich mein Buch?

In meinen Interviews habe ich gelegentlich meine Partner gefragt: "Wie würdest du dein Buch in einem Satz beschreiben?" Spätestens beim Marketing deines Buches wirst du unweigerlich damit konfrontiert, dein Buch-Baby, das du monatelang mit dir herumgetragen hast, der Welt zu beschreiben. Es bedeutet dir so viel und du hast viel Zeit und Energie investiert und … Sebastian Fitzek über „Das Paket“ oder Wie beschreibe ich mein Buch? weiterlesen

Visuelle Einstimmung auf „Die Hütte im Wald“

Ich freue mich schon riesig auf die NaNo-Herausforderung ab morgen, wie du wahrscheinlich weißt, weil ich es seit Wochen in fast jedem Beitrag erwähne. Ab Morgen (oder schon ab Mitternacht, wenn uns die Geister heute besonders nah sind...) widme ich mich einem für mich ganz neuen Genre, das meiner Meinung nach auch wunderbar in die … Visuelle Einstimmung auf „Die Hütte im Wald“ weiterlesen

The Cat, the Books and the Music – wie Haruki Murakami zu Musik beim Schreiben steht

Der Videobeitrag dieser Woche ist nur ein kurzer Schnipsel, der mir dennoch Anlass gibt, ein wichtiges Thema anzusprechen: Inspiration - woher kommt sie? Murakami nennt drei Dinge, die ihm beim Schreiben helfen und die liest man seinen Büchern definitiv an. Er nennt, wie die Überschrift dieses Beitrags schon vermuten lässt, die Katze, die Bücher und … The Cat, the Books and the Music – wie Haruki Murakami zu Musik beim Schreiben steht weiterlesen