Bloggervorstellungen

[Bloggervorstellung] Reading is like taking a journey

Herzlich Willkommen zur Bloggervorstellung,

in diesem Format stellen sich Blogger Autoren vor, die für eine Zusammenarbeit zur Verfügung stehen. Hab keine Scheu, den Blogger zu kontaktieren, der zu deinem Buch oder Projekt passen könnte.

Große Verkäufe können wir häufig nur durch mediale Aufmerksamkeit generieren. Blogger können uns dabei helfen, die Reichweite unseres Buches zu vergrößern. Das klappt natürlich nur, wenn der Lesegeschmack der Abonnenten des Bloggers zu unserem Buch passt. Damit du einen Einblick bekommst, wer zu dir passen könnte, stelle ich dir unter dem Titel [Bloggervorstellung] zahlreiche Blogger vor.

Heute geht es weiter mit Reading is like taking a journey:


 

unnamed.jpg

Name/Alter

Ann-Sophie Schnitzler, 18 Jahre alt

Wie würdest du dich beschreiben?

Ich würde mich als eine kommunikationsfreudige, offene Leseratte beschreiben. Den Großteil meiner Freizeit investiere ich ins Lesen und das Bloggen über Bücher. Da möchte man meinen, ich sei vielleicht etwas extrovertiert, doch dem ist keineswegs der Fall.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Seit Dezember 2015

Geht es auf deinem Blog nur um Bücher oder widmest du dich auch anderen Themen?

Bei mir dreht sich alles rund ums Thema Buch. Manchmal fließt natürlich das Privatleben etwas mit ein, doch insgesamt geht es bei mir nur um Bücher.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

Mir kann man selbstverständlich direkt auf meinem Blog tun über GFC wie schon 240 andere oder auch per Mail, damit man keine Neuigkeiten verpasst. Genauso bin ich auch auf Facebook vertreten, wo ich schon 1600 fleißige Follower habe. Ebenso bin ich auf Instagram vertreten, wo sich 340 Abonnenten bei mir tummeln.

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Mir ist es von Anfang an wichtig gewesen, den Autoren ein breites Publikum zu bieten, denn ich habe meinen Blog eröffnet, weil ich Autoren eine Unterstützung sein wollte. Ich wollte etwas zurückgeben für all die Geschichten, die ich lese. Deswegen finden sich meine Rezensionen auf einer Vielzahl an Plattformen wieder. Darunter Online-Shops wie Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Buchhandlung Ludwig, ebook.de, bücher.de, buch.de, Google Play und Google Books. Zusätzlich sind natürlich auch Communities dabei wie Lovelybooks, Goodreads, Was liest du, Lesejury und Leserkanone.

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

Ich fühle mich besonders im Genre Fantasy Zuhause. Dabei verfalle ich sowohl Büchern, die in Richtung High Fantasy gehen, als auch jenen des Romantasy-Bereichs.

Aber auch für New/Young Adult und Liebesgeschichten kann ich mich sehr begeistern. Was ich nicht ganz so gerne habe, sind Buchserien. Sehr wenige lese ich, wie die „Zeitenwanderer-Chroniken“ von Karolyn Ciseau, aber insgesamt mag ich eher die durchschnittsdicken Bücher. Aber wenn ein Wälzer grandios geschrieben ist, verschlinge ich auch den.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Wie gesagt, bin ich kein Fan von Serien. Und es gibt natürlich auch Genre, die mich nicht für sich gewinnen können. Dazu zählen zum Beispiel Krimi, Thriller oder historische Romane.

Es gibt zwar durchaus auch Ausnahmen, besonders wenn die Genre gemixt werden, aber insgesamt bin ich für die genannten Genres nicht so sehr zu haben.

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Das ist eine schwierige Frage, denn selbst wenn das Buch absolut grandios ist, ist es gleichzeitig so anders als andere grandiose Bücher, sodass ich es nicht unbedingt auf einen gleichen Nenner bringen kann. Jedes Buch überzeugt auf andere Weise, finde ich.
Aber ein Aspekt ist mir besonders wichtig: Ich muss es nicht aus der Hand legen können! Ein grandioses Buch ist für mich eins, was ich quasi verschlinge, weil ich so mitfiebere und daran hänge. Das Lesen des Buches muss mich begeistern können.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

In der Regel breche ich kein Buch ab. Besonders nicht, wenn es sich um Rezensionsexemplare handelt. Ich habe es schon oft erlebt, dass ein Buch wirklich einen holprigen Start hatte, aber noch richtig gut wurde.

Wenn ich ein Buch abbreche, dann liegt es daran, dass die Handlung sich sehr zieht und ich weiß, dass es noch um die 600 Seiten sind. Das demotiviert mich extrem.

Welche Formate liest du?

Als Büchernarr liegen mir vor allem die Prints am Herzen, was man unserer Wohnung auch dezent ansieht. Da gehen die Bücher vor allem anderen, aber ich lese selbstverständlich auch Ebooks, weil es sehr praktisch ist.

Wie ist  dein Bewertungssystem?

Ich bewerte Bücher im Rahmen von 1 bis 5 Sternen. Dabei bewerte ich nach meinem Gefühl in den verschiedenen Kategorien Cover, Inhalt, Charaktere, Schreibstil, Fazit.
Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist?

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Vor allem bin ich auf die Rezensionen stolz, die die Autorin glücklich machen bis hin zu Tränen rühren konnten, doch Gefallen an Rezensionen zu finden, ist etwas sehr subjektives. Ich schreibe jede Rezension mit der gleichen Ehrlichkeit und Inbrunst. Dabei möchte ich nicht nur den Klappentext wiedergeben, sondern wirklich einen Eindruck vom Buch vermitteln, ohne zu viel über die Geschichte zu verraten. Deswegen sind meine Rezensionen immer sehr ausführlich und informativ, aber gleichzeitig auch spoilerfrei.

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Ich bin prinzipiell für alles zu haben! Ich sehe das Bloggen als eine kreative Arbeit an, weswegen für mich ein Blogtourbeitrag nicht aus 10 Sätzen oder gar der Klapptexte besteht, sondern aus Kreativität und Leidenschaft. Ich bin immer sehr stolz auf meine Blogtourbeiträge, weswegen ich dafür natürlich immer wieder gern zu haben bin. Aber auch für jegliche andere Aktion bin ich offen. Beispielsweise lese ich mittlerweile sehr oft vorab, was mir einen Riesen Spaß macht und mich auch immer wieder ehrt, dass ich das Buch vor Erscheinen lesen darf. Selbst nach 2 Jahren Erfahrung als Blogger ist das immer wieder ein berauschendes Gefühl.

Blogger-FotoWie kann ein Autor am besten Kontakt zu  dir aufnehmen? 

Am besten erreicht man mich per Mail unter annso.schnitzler@online.de.

Über Facebook kann man mich selbstverständlich auch kontaktieren, nur schluckt da Facebook ab und zu immer mal Nachrichten, weswegen ich darauf nicht vertrauen würde.

Grundlegend kann man mit jedem Anliegen an mich herantreten, doch gerade wenn es um Rezensionsanfragen geht, hilft es vielleicht schon vorher zu schauen, ob denn das Buch in meine Genre passt. Das muss nicht unbedingt sein, aber sehe ich zumindest immer gern. Auf jeden Fall freue ich mich, wenn man mir gleich ausführlich über die betreffende Geschichte berichtet, sodass ich gleich einen Eindruck bekomme.

Aber ich freue mich über jede Anfrage und Kontaktaufnahme.