Bloggervorstellungen

[Bloggervorstellung] Kitty’s Bücherblog

Herzlich Willkommen zur Bloggervorstellung,

in diesem Format stellen sich Blogger Autoren vor, die für eine Zusammenarbeit zur Verfügung stehen. Hab keine Scheu, den Blogger zu kontaktieren, der zu deinem Buch oder Projekt passen könnte.

Große Verkäufe können wir häufig nur durch mediale Aufmerksamkeit generieren. Blogger können uns dabei helfen, die Reichweite unseres Buches zu vergrößern. Das klappt natürlich nur, wenn der Lesegeschmack der Abonnenten des Bloggers zu unserem Buch passt. Damit du einen Einblick bekommst, wer zu dir passen könnte, stelle ich dir unter dem Titel [Bloggervorstellung] zahlreiche Blogger vor.

Heute geht es weiter mit Kitty’s Bücherblog:


fürerin1

Name/Alter

Katharina (Kitty) Schardt, 36

Wie würdest du dich beschreiben?

Ich bin humorvoll, lustig, tierlieb und naturverbunden und ein ziemlicher Familienmensch. Bücher sind meine größte Freizeitbeschäftigung neben englischen Brieffreundschaften.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Den Blog habe ich seit Anfang März 2013, davor habe ich schon Rezensionen bei Lovelybooks rezensiert, die Rezensionen habe ich dann alle mit auf den Blog übertragen.

Geht es auf deinem Blog nur um Bücher oder widmest du dich auch anderen Themen?

Es geht hauptsächlich um Bücher. Manchmal habe ich Beiträge zum Thema Tierschutz verfasst, das hat sich aber zum größten Teil auf die FB Seite Kittys Bücher und Tiere verlagert, daher sind die Namen jetzt auch etwas unterschiedlich.

Ab und zu gibt es auch mal Autoreninterviews oder Vorstellungen, Gewinnspiele eher auf der FB Seite.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

https://kitty411buecherblog.wordpress.com
https://www.facebook.com/kitty411buecherblog/
https://twitter.com/k_schardt

Alles zusammen sind das ungefähr 950 Follower.

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Neben dem Blog und der dazugehörigen FB-Seite poste ich meine Rezensionen noch auf Amazon, wenn dort gelistet bei Lovelybooks und Goodreads (und je nach Verfügbarkeit auch mal bei bol, thalia oder anderen Seiten, aber dort nicht regelmäßig)

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

Ich bin sehr vielseitig, ich liebe Horror, Thriller, Mystery, ebenso Krimis. Romance lese ich auch gern, und Fantasy, wobei ich da schon unterscheide… Vampire zum Beispiel habe ich ein wenig über. Bei Romance kann ich dafür momentan keine Bad Boys, Millionäre oder Rock Stars mehr sehen. Hexen gehen immer 😀

Ich lese auch Bücher aus dem Gay und Lesbian Bereich. Anthologien mag ich auch gern.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Ich mag keine historischen Sachen, also wenn es NUR historisch ist. Rückblicke sind ok. Außerdem mag ich dieses „neue“ Dark Romance nicht, damit komm ich nicht klar. Und Bücher, die nur im Weltraum spielen, sind auch nichts für mich.

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Wichtig ist mir vor allem, dass ich mich beim Lesen wohlfühle, ich kann gar nicht genau sagen, woran ich das festmache. Sicher hilft es, wenn mir die Protagonisten sympathsich sind, aber auch der Schreibstil macht viel aus, wenn es sich flüssig lesen lässt fühle ich mich wohler als bei einem abgehackten Stil. Spannung ist mir auch wichtig, und dass das Buch möglichst nicht vorhersehbar ist.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

Ich breche Bücher eher selten ab. Ich versuche immer lange, mich durchzubeissen, und manchmal bekommt man nach einer Zeit dann doch noch den Dreh. Aber wenn ich abbreche, dann vor allem, weil ich gar nicht in die Geschichte hineinkomme und das Lesen sich dadurch zur Qual wandelt, oder wenn der Schreibstil so grottig ist und das Buch vor Fehlern, verdrehten Sätzen u.ä. derart strotzt, dass ich keinen Satz am Stück lesen kann.

Einmal habe ich auch ein Buch abgebrochen, weil es von der Story so anders war, als vom Klappentext versprochen, es war pure Grausamkeit gegen kleine Kinder, und das konnte ich mir absolut nicht länger antun.

Wenn ich entscheide, dass ein Rezensionsexemplar nichts für mich ist, schließe ich mich dann aber mit dem jeweiligen Autoren kurz, ob er eine Abbruchrezi wünscht oder nicht, und erkläre auch, warum ich nicht weiterlesen möchte.

Welche Formate liest du?

Ich lese sowohl Print, als auch mobi-ebooks, oder auch pdf. Nur ePub nicht.

Wie ist  dein Bewertungssystem?

Ich bewerte im System 1-5 Sterne. Meine Staffelung dabei ist:

  • 5 Sterne – sehr gut
  • 4 Sterne – gut
  • 3 Sterne – in Ordnung
  • 2 Sterne – nicht so ganz mein Fall
  • 1 Stern – entsetzlich

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Nein, eigentlich nicht…

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Mit Blogtouren kenne ich mich noch nicht aus, das würde mich reizen, wenn mir mal jemand erklärt, wie genau das vonstatten geht 😀 Ansonsten bin ich für vieles offen, Buch-/ Autorenvorstellungen allgemein, Interviews, Vorablesen, blogübergreifende Aktionen, Gewinnspiele, und natürlich auch für das klassische Rezensionsexemplare lesen und bewerten. Wobei das beim Vorablesen ja auch dazu gehört.

Auch Testlesen und mit Korrekturvorschlägen beraten mache ich bei manchen Autoren schon und wär da auch da bereit für neue Schandtaten.

Ich muss aber dazu sagen, wenn ich weiß, es sieht zeitlich gerade mal eng aus bei mir, dann sage ich bei solchen Sachen auch von vornherein nein. Und ich behalte mir für Rezensionen einen zeitraum von vier Wochen vor – oft brauche ich die nicht, meist sogar nicht, aber ich möchte mir da keinen Zeitdruck verursachen.

fürerin2Wie kann ein Autor am besten Kontakt zu  dir aufnehmen? 

Hauptsächlich per Email ( kittys-buecherblog@freenet.de ), aber im Impressum auf meinem Blog findet man bei Bedarf auch meine Postanschrift. Z.B. für Aktionen oder so.

Eine bestimmte Anrede brauche ich nicht, aber Infos zum Buch, vor allem der Klappentext oder eine kurze Beschreibung, wären schon gut, damit ich sehen kann, ob das Buch was für mich ist oder nicht.

Wobei ich auch schon überraschende Buchpost im Briefkasten hatte, ohne vorher angeschrieben worden zu sein, solche Überraschungen find ich schon toll, aber da kann es dann natürlich passieren, dass mir das Buch nicht so liegt.