Bloggervorstellungen

[Bloggervorstellung] Booknerds by Kerstin

Herzlich Willkommen zur Bloggervorstellung,

in diesem Format stellen sich Blogger Autoren vor, die für eine Zusammenarbeit zur Verfügung stehen. Hab keine Scheu, den Blogger zu kontaktieren, der zu deinem Buch oder Projekt passen könnte.

Große Verkäufe können wir häufig nur durch mediale Aufmerksamkeit generieren. Blogger können uns dabei helfen, die Reichweite unseres Buches zu vergrößern. Das klappt natürlich nur, wenn der Lesegeschmack der Abonnenten des Bloggers zu unserem Buch passt. Damit du einen Einblick bekommst, wer zu dir passen könnte, stelle ich dir unter dem Titel [Bloggervorstellung] zahlreiche Blogger vor.

Heute geht es weiter mit Booknerds by Kerstin:


anhang1

Name/Alter

Kerstin und bis Anfang Mai noch 35 Jahre 🙂

Wie würdest du dich beschreiben?

Sich selbst zu beschreiben ist ja immer etwas schwierig, aber ich denke auf Bücher bezogen bin ich vielleicht etwas verrückt. Ich neige zum Fangirlen und zur Eskalation, was den Buchkauf und das Fanmerch betrifft. Ich warte immer noch auf meinen Hogwartsbrief, bin ein absoluter Potterhead, würde gerne mit Tinkerbell über Nimmerland fliegen und mit dem Verrückten Hutmacher ein Tässchen Tee trinken. Etwas durchgeknallt eben, wie es sich für einen Fantasyliebhaber gehört.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Oktober 2016 habe ich den Schritt gewagt einen eigenen Blog zu eröffnen um auch mit anderen Buchverrückten meine Leidenschaft zu teilen. Mittlerweile ist das Bloggen ein fester Bestandteil meines Lebens geworden und ich kann es mir ohne nicht mehr vorstellen. In jedem Blogbeitrag steckt auch ein Stück Kerstin!

Geht es auf deinem Blog nur um Bücher oder widmest du dich auch anderen Themen?

Mein Blog dreht sich ausschließlich um Bücher und alles was damit zu tun hat. Vor allem aus dem Fantasybereich.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

Mein Blog selbst ist erst umgezogen, da ich seit März selbst hoste und hat erst wieder 50 feste Abonnenten, aber auch das wird sich mit der Zeit wieder geben.

Meine weiteren Kanäle:
www.facebook.com/BooknerdsbyKerstin ca 1800 Follower
www.instagram.com/booknerdsbykerstin ca. 600 Follower

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Ja, generell lade ich meine Rezensionen bei Amazon, Goodreads und Lovelybooks hoch. Aber auch Thalia und Buecher.de, wenn ich es nicht vergesse. Die ersten drei sind meine Standardportale, neben meinem Blog und der Facebookseite.

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

Ich lese eigentlich fast alles aus dem Fantasybereich, auch gerne mal etwas düsterer und abseits des Mainstreams. Und Märchen! Ich liebe Märchen und Adaptionen in jeglicher Form. Mit schnulzigen Liebesgeschichten und Vampiren kann man mich allerdings jagen, weshalb ich nicht so häufig zu Romantasy greife.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Horror, Liebesromane, Bumsbücher und Bücher mit Vampiren meide ich, sonst bin ich für fast alles offen, auch wenn ich nur sehr selten Krimis und Thriller lese. Dazu muss ich gerade Lust haben.

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Das Gesamtpaket muss passen. Ich merke recht schnell ob mir ein Buch zusagt oder nicht, meist schon auf den ersten Seiten und habe auch kein Problem damit, Bücher abzubrechen und einfach wieder wegzulegen, wenn mich ein Buch nicht von Beginn an fesseln kann. Dabei muss nicht mal die Spannung enorm hoch sein, die Geschichte muss mir einfach Lust darauf machen, dass ich hinter ihr Geheimnis kommen möchte. Was ich natürlich gar nicht mag, sind unsympathische Charaktere, die nur zicken, da beende ich das Buch auch meist entnervt.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

Wie oben schon gesagt: Ja! Zum Glück kommt das nicht so oft vor, da ich doch recht gut einschätzen kann, was mir gefällt. Wenn ich allerdings mit den Schreibstil nicht klarkomme der mich die Geschichte einfach nicht interessiert, weil die Umsetzung nicht meins ist, dann breche ich die Bücher ab, bevor ich unnötig meine Zeit damit verschwende. Es kann nicht jedem alles gefallen.

Welche Formate liest du?

Ich lese eine bunte Mischung aus Prints und Ebooks (mobi) und habe bei beiden Vor- und Nachteile.

Wie ist dein Bewertungssystem?

Mein Bewertungssystem sieht folgendermaßen aus:

  • 5 Sterne: Wahnsinnig tolles Buch! Einfach Perfekt! Neues Lieblingsbuch!
  • 4 Sterne: Hat mir trotz minimaler Abstriche sehr gut gefallen und kann ich nur
    empfehlen!
  • 3 Sterne: Eher ein Buch für Zwischendurch, das mich nicht komplett überzeugen
    konnte, aber dennoch gut unterhalten hat
  • 2 Sterne: Mich konnte dieses Buch leider nicht begeistern und entsprach nicht
    meinem Geschmack! Auch hatte ich etliche Kritikpunkte.
  • 1 Stern: Hat mir gar nicht gefallen (wird aber eher nicht eingesetzt, da ich diese
    Bücher abbreche, die gar nicht passen)

Ich bewerte immer das Gesamtpaket, welchen Eindruck das Buch bei mir hinterlassen hat, wie ich die Umsetzung fand, wie die Charaktere auf mich wirkten und das absolut ehrlich. Ich scheue auch nicht dafür zurück, Bücher, die mir eben nicht so zugesagt haben schlechter zu bewerten, begründe dies dann aber immer sachlich. Und vor allem schreibe ich immer spoilerfrei, denn das ist auch etwas, das ich gar nicht mag. Zwei Beispiele zeige ich euch dafür beim nächsten Punkt.

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Ich mag all meine Rezensionen, sind sie doch ein Teil von mir und spiegeln meine Meinung und Gefühle zum Buch wider.

Aber hier habe ich zwei Rezensionen, die den Unterschied aufzeigen, wie sie aussehen können, wenn ich fangirle und wenn ich ein Buch einfach nicht mag.

5 Sterne Rezension: https://www.booknerdsbykerstin.com/2017/08/10/rezension-das-
reich-der- sieben-hoefe- flammen-und- finsternis-von- sarah-j- maas/

2 Sterne Bewertung: https://www.booknerdsbykerstin.com/2017/03/22/rezension-die-
geheimnisse-der- alaburg-von- greg-walters/

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Generell bin ich ein großer Fan von Aktionen. Wenn sie ausgefallen sind, bin ich dabei. Immer dasselbe, wie hier hast du mein Buch und Klappentext, verstreue doch mal ein paar Schnipsel, finde ich langweilig und meine Leser bestimmt dann auch. Blogtouren mache ich ab und zu ganz gerne, aber eher seltener, da muss privat die Zeit einfach passen. Interviews führe ich auch recht gerne, aber auch hierzu muss ich gerade Lust haben, das schwankt von Zeit zu Zeit. Bücher vorab lese ich sehr gerne und habe hierbei besonders gerne dann den direkten Kontakt zum Autor um mit ihm über die Bücher zu quatschen.

anhang2Wie kann ein Autor am besten Kontakt zu dir aufnehmen? 

Meine kompletten Kontaktdaten sind in meinem Impressum hinterlegt. Wie mit mir Kontakt aufgenommen wird, ist mir eigentlich egal, Hauptsache es ist persönlich. Wenn ich schon von der Anrede und dem „angebotenen“ Buch sehe, dass sich derjenige weder mit mir noch mit meinem Blog und meinen Vorlieben befasst hat, ignoriere ich diese Nachricht konsequent. Ein netter respektvoller Umgang sollte schon zum guten Ton gehören, hierbei ist es aber vollkommen egal, ob das per Email, PN auf Facebook oder einem Brief geschieht. Natürlich würde ich gerne wissen, um was es denn in dem betreffenden Buch geht, aber ich habe auch immer gerne ein paar Infos zusätzlich über den Autor selbst. Mich interessiert ja immer brennend, warum dieser gerade mit mir zusammenarbeiten möchte.