Storygarden

A.L. Kahnau – Wenn ich nicht genug bin

Worum es geht:

Die Leute sagen, wir sind eine Familie voller Versager.

Ein Vater, der trotz Arbeit seine Familie nicht ernähren kann. Eine Mutter, die bereits in ihrer Jugend ihr erstes Kind bekam und nun mit bald vier Kindern und Haushalt überfordert ist. Eine kleine Schwester, die in der vierten Klasse noch am Daumen lutscht. Ein großer Bruder, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt und nachts sturzbesoffen in sein Bett kotzt.

Und dann bin da noch ich. Ich bin die Schlimmste von allen. Denn ich betrüge jeden Einzelnen von ihnen. Jeden Tag aufs Neue.

Was dich erwartet:

Eine intensive New Adult Geschichte, die man so nicht erwartet

Warum ich dieses Buch empfehle:

Wenn ich nicht genug bin ist so viel mehr als eine belanglose Geschichte über Selbstwert und die erste Liebe. Es geht um Lügen, falsche Entscheidungen und falsche Annahmen – und das alles im Sozialviertel nebenan. Ich kann gar nicht so viel sagen wie ich wollte, um niemandem die Überraschungen zu nehmen, die das Buch bereit hält. In vielen Teilen ist das Buch vorhersehbar für den Leser – aber trotzdem glaube ich beim Lesen immer wieder – das macht die Lena jetzt nicht mit uns… Das bringt sie nicht…

Es ist wie ein Autounfall, bei dem man als Leser unmöglich wegsehen kann. Es passiert und es wird immer schlimmer… und dann… musst du das Buch selbst lesen.

*Alle Bücher in meinem digitalen Buchcafé könnt ihr über den Affiliate-Link gern bei Amazon kaufen.

Bloggermeinungen

(mit einem Klick auf das Zitat gelangst du zur vollständigen Rezension)

Ich bewundere die Autorin für diese Story und habe mitgefiebert bis zum Schluss mit der Protagonistin – Buch! Und SOLCHE Bücher sind es wert, in meinem Regal zu stehen schreibt Jack auf Inflagranti Jack

Hier geht es zurück zur Storygarden-Hauptseite

Ich freue mich über deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.