Erster Bloggeburtstag und eine Neuigkeit aus meinem Leben

Wer hätte es gedacht?

Dieser Blog ist nun tatsächlich schon etwas mehr als ein Jahr alt.

Während andere Blogger zum Bloggeburtstag Gewinnspiele veranstalten, möchte ich lieber mit dir einen Blick auf dieses besondere Jahr werfen. In meinem Leben ist in dieser Zeit wirklich viel passiert. Wo fangen wir also an?

Beim Schreiben, natürlich!

In diesem Jahr habe ich:

  • Einen Kurzthriller geschrieben, überarbeitet und veröffentlicht
  • Eine Serie in einem schwer zu definierenden Genre begonnen und bereits 2 Bände (von geplanten 24) geschrieben, der dritte ist ebenfalls fast fertig und die komplette erste Staffel im Detail ausgeplant
  • Meine Krimiserie vorangetrieben und bereits Stoff für fünf Teile zusammengetragen, auf die ich wirklich Lust habe
  • Eine Kurzgeschichte aus dem Universum der Krimiserie geschrieben, verworfen und daraus eine ganze Menge über Hauptfiguren gelernt
  • Meinen Reiseroman abgeschlossen und erstmal beiseite gelegt. Aus diesem Projekt habe ich gelernt, dass ich mit einem gut geplanten Plot viel besser zurecht komme als ganz ohne Plan
  • Eine Liebeskomödie begonnen und damit mal etwas ganz anderes probiert, als das was ich normalerweise lese

Im Allgemeinen glaube ich, dass auch das Anfangen und Verwerfen von Ideen etwas ist, aus dem man viel über sich selbst (eigene Stärken und Schwächen) lernen kann und man solche Projekte nicht unbedingt als persönliches Scheitern werten sollte. Vielfach lese ich von Autoren, die eine nicht beendete oder nicht veröffentlichte Geschichte total herunter zieht. Das finde ich schade, denn es hat mit Sicherheit dennoch einen besseren Autor aus dem Schreiber gemacht. Es lässt sich überhaupt nicht vermeiden, etwas daraus zu lernen. Und wenn es eben nur ist, was nicht funktioniert hat. Wir wachsen nicht durch Erfolg sondern durch die Phasen dazwischen. Bestätigung führt meist nicht zu Veränderung sondern zum Erhalt des Status Quo. Oftmals ist dieser Status aber nicht das Beste, was wir erreichen können. Jeder von uns kann noch ein bisschen wachsen. Also probiere aus und verwerfe so viel du willst, ohne dich dafür zu verurteilen!

Auch auf dem Blog habe ich viel ausprobiert und ein paar tolle Formate gefunden, die mir wirklich Spaß machen. Leider braucht alles davon Zeit und die fehlt manchmal, was es schwer macht, alles gleichzeitig aufrecht zu erhalten.

Durch den Blog und die Aktionen mit Autoren, Bloggern und Co. habe ich tolle Menschen kennengelernt. Ich habe zwei Buchmessen besucht und einige von diesen tollen Menschen dort getroffen! In Zukunft hoffe ich, noch mehr von euch persönlich kennenlernen zu dürfen und weitere Kontakte zu intensivieren.

Außerdem habe ich mich beruflich ein wenig verändert und probiere derzeit aus, ob mir eine Führungsaufgabe liegt. Dabei bin ich sowohl in ein schwieriges Themengebiet als auch in ein schwieriges Team geraten, das mir einiges abverlangt. Trotzdem habe ich an den meisten Arbeitstagen Spaß, aber ich komme leider weniger zum Schreiben, weil ich häufig nach der Arbeit keine Energie mehr habe und nach anderen Arten von Ausgleich suche. Dennoch lässt mich die Faszination für meine Geschichten nicht los, ich bleibe also am Ball.

Ja, und dann gibt es da noch eine Veränderung in meinem Leben…

Wir (also der Herzgärtner und ich) erwarten Nachwuchs. Das wird natürlich den Rest unseres Lebens verändern, worauf wir uns schon sehr freuen. Was die Zukunft für uns bereit hält, sehen wir dann 😉

So, so viel in aller Kürze zum Bloggeburtstag und den aktuellen Neuigkeiten aus meinem Leben.

cake-2675871_1280

4 Gedanken zu “Erster Bloggeburtstag und eine Neuigkeit aus meinem Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s