[Bloggervorstellung] Buchvogel

Herzlich Willkommen zur Bloggervorstellung,

in diesem Format stellen sich Blogger Autoren vor, die für eine Zusammenarbeit zur Verfügung stehen. Hab keine Scheu, den Blogger zu kontaktieren, der zu deinem Buch oder Projekt passen könnte.

Große Verkäufe können wir häufig nur durch mediale Aufmerksamkeit generieren. Blogger können uns dabei helfen, die Reichweite unseres Buches zu vergrößern. Das klappt natürlich nur, wenn der Lesegeschmack der Abonnenten des Bloggers zu unserem Buch passt. Damit du einen Einblick bekommst, wer zu dir passen könnte, stelle ich dir unter dem Titel [Bloggervorstellung] zahlreiche Blogger vor.

Heute geht es weiter mit Daniela von Buchvogel:


buchvogel_header.png

Name/Alter

Daniela, Ende 30

Wie würdet du dich beschreiben?

Ich bin ein sehr liebevoller und geduldiger Mensch. Es braucht lange, um mich wütend zu machen – aber dann hat man eine Gewalt entfesselt. Ungerechtigkeit kann ich nicht ab.

Ich bin gerne draußen in der Natur, da fühle ich mich am meisten wohl. Ich brauche Menschen, aber auch Ruhe.

Wie lange bloggst du schon über Bücher?

Seit Februar d.J.

Geht es auf deinem Blog nur um Bücher oder widmest du dich auch anderen Themen?

Leitmotiv sind die Bücher, ich widme mich aber durchaus thematisch passenden Themen, z.B. hab ich einen Beitrag darüber, wie man fremdsprachige Bücher liest. Dann hab ich in Zuge von Blogaktionen bspw. die Dystophie in einem Roman näher beleuchtet.

Desweiteren gibt es alle zwei Wochen einen Beitrag, in dem ich auf andere Blogs hinweise, die Wanderung durch die Welt der Bücherblogs.

Wie viele Abonnenten hat dein Blog bereits und auf welchen Kanälen kann man dir folgen? 

Meinen Blog kann man direkt über Mail abbonieren, zumdem über Google, Google+, Bloglovin und Blogconnect:

70 Google Follower; 33 Google+ Follower; 1 Bloglovin Follower; 0 Blog Connect-Follower

Desweiteren  habe ich 16 Leser auf Twitter (https://twitter.com/Buchvogel_Blog), 13 bei Pinterest (https://www.pinterest.de/danielawalch3/) und 61 bei Instagram (https://www.instagram.com/buchvogel_blog/) . Bei Facebook hab ich keinen speziellen Blog-Account, sondern nutze meinen privaten; hier hab ich auch eine Handvoll „Freunde“, die mir nur deswegen folgen, aber genaue Zahlen hab ich hier nicht.

Also insgesamt 194.

Postest du deine Rezensionen auch auf anderen Plattformen? 

Generell schon, wenn ich die Zeit dafür finde. Ich poste bei Amazon, Lovely Books, Goodreads, Büchertreff und Büchereule (Die Links sind auf meiner Seite). Die Science-Fiction Romane zusätzlich noch in entsprechenden Sci-Fi und Star-Trek Foren.

Was für Bücher/Genre magst du besonders?

Besonders mag ich High Fantasy, Star Trek und Entwicklungsromane.

Was für Bücher/Genre magst du gar nicht?

Gar nicht gibt’s nicht. Aber sehr selten les ich Liebesromane, Thriller und Bücher á la Fifty Shades of Grey.

Was ist dir beim Lesen besonders wichtig? 

Mir ist wichtig, dass mich die Story mitreißt, dass der Autor Spannung aufbaut im Sinne von: Die Geschichte fesselt mich. Ich mag einen guten sprachlichen Stil. Dass die Hauptfigur sympathisch ist, ist wichtig, aber auch ambivalente Charaktere können fesseln.

Generell schätze ich, wenn die Geschichte logisch ist (klingt komisch bei einem Fantasy-Liebhaber, aber es sollte in sich schlüßig sein). Gute Dialoge bzw. Interaktionen zwischen den Protas sind mir wichtig; Schlachtszenen etc dagegen langweilen mich. Es muss auch gar nichts weltbewegendes passieren, aber ich möchte mich gerne beim Lesen gut unterhalten.

Ich schätze einen guten Lesefluß und einen guten Lesestil. Besonders mag ich es, wenn es in der Geschichte um fremde Kulturen und Welten geht, um andere Gesellschaftsformen und ferne Planeten. Doch genauso kann das Innere eines Menschen fesseln.

Über Alltägliches lese ich gerne, über Triviales dagegen nicht.

Brichst du Bücher auch ab, wenn ja, in welchem Fall?

Ja, wenn ich mich nur aufrege über den Stil oder die Geschichte oder den Protagonisten. Das letzte Buch, das ich de factoabgebrochen habe war dieses: http://buchvogel.blogspot.de/2017/06/mein-leben-mit-anna-von-ikea.html

Welche Formate liest du?

Kindle und Print

Wie ist  dein Bewertungssystem?

Ich möchte bewusst nicht nach Sternen bewerten. Ich beschreibe so objektiv wie möglich die Geschichte, den Schreibstil, die Protagonisten, die Spannung und ggf. das Besondere des Buches; und sage dabei auch, was mir besonders gut gefiel. Immer im Hinterkopf haben, dass das, was ich schätze, ein anderer nicht mag und umgekehrt. Cover bewerte ich nur in Ausnahmefällen, meistens ist es mir ziemlich egal. Der Klappentext auch, ich schreibe sowieso noch mal meine eigene Zusammenfassung, nur in Ausnahmefällen, falls er mich total aufs Glatteis geführt hat.

Am Schluß gebe ich eine kurze Leseempfehlung (Lesen oder nicht?)

Hast du eine Rezension, auf die du besonders stolz bist? 

Ich finde diese gut, da sie gut gegliedert ist aber ich es dennoch schaffte, mich einigermaßen kurz zu halten:
http://buchvogel.blogspot.de/2017/07/hope-unsere-einzige-hoffnung.html

Diese hier ist dagegen recht ausführlich, aber es gab auch viel zu erzählen: http://buchvogel.blogspot.de/2017/05/sumerland-1-prinzessin-serisada-von.html

Für welche Aktionen bist du zu haben? 

Blogtouren finde ich toll, Autoreninterwies hab ich auch schon gemacht. Vorablesen ist generell interessant, es könnte nur von der Zeit her knapp werden. Auch Blogparaden mag ich. Wobei ich nicht oder ggf. nur in Ausnahmefällen teil nehme sind diese Montags-, Dienstags-, Freitagsfragen.

Wie kann ein Autor am besten Kontakt zu  dir aufnehmen? 

Mein Impressum beinhaltet meinen Namen und eine Mailadresse (daniela-walch@live.com). Mein Name steht auch noch unter jedem Beitrag, so dass ein auch nur flüchtiger Besucher merken sollte, dass ich Daniela heiße.

Ich mag gern erfahren, aus welchem Grund der Autor mich anschreibt. Weil das Genre z.B. passt zu dem, was ich sonst lese oder die Geschichte zu mir zu passen scheint (http://buchvogel.blogspot.de/p/was-furn-vogel.html). Auch Ehrlichkeit schätze ich, dass der Autor für sein Erstlingswerk einfach nur irgendjemand sucht und das Buch spezieller ist.

Cover und Klappentext muss nicht sein, nur eine kurze Zusammenfassung, worum es geht. Wenn die in eigenen Worten geschrieben ist („Es geht um eine Fee, die von ihrem Volk verstoßen wurde…“), dann ist meine Aufmerksamkeit gesichert.

Anrede kann ruhig Du sein, wie im Internet üblich. Wenn der Autor auch noch was von sich preisgibt, umso besser.

bv_dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s