Start in die KW 33/17

Heute gibt es an dieser Stelle einen ganz knappen Blick in meinen Tag und meine Wochenplanung.

Diese Woche steht natürlich wie auch die letzten zum großen Teil im Zeichen der neuen Beitragsreihe und der Blogger-Map, aber ich habe es dennoch geschafft, auch mal wieder an meinem Schreibprojekt voranzukommen.

Beginnen wir jedoch bei der neuen Beitragsreihe:

Es erwarten dich auch am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag täglich neue Blogger, die ich in die kleine Bloggerstadt einziehen lassen. An der Navigation habe ich noch einige Veränderungen geplant, dafür studiere ich gerade ein Buch über HTML, CSS und Javascript. Bis ich meine Ideen umgesetzt habe, kann es jedoch noch ein bisschen dauern, denn das Lehrbuch hat 900 Seiten – die ersten 100 habe ich durch, aber die waren einfach 😉

In meinem Postfach warten nach den drei Blogs fürs Wochenende aktuell noch 11 weitere spannende Steckbriefe von Bloggern… jeder ist anders und alle sind toll!

Nun zu meinem Schreibprojekt:

Falls du es vergessen hast (ist ja schon wieder eine ganze Weile her, dass ich das erzählt habe), ich schreibe derzeit an meinem ersten Krimi aus der Moorkamp-Reihe. Er trägt den Titel „Unter Verdacht“ – wie der Titel schon verrät, gerät jemand darin unter Verdacht – und zwar die Berliner Yogalehrerin Emi Moorkamp. Sie und ihr Umfeld sind das Zentrum der Reihe, die außerhalb des Polizeimilieus spielt. Der Co-Star in diesem Band ist die junge Kriminalpolizistin Charlotte Rothenburg, die in ihrem ersten Mordfall ermittelt und dabei direkt in eine echte Zwickmühle gerät.

Charlotte machte mir schon in einer Kurzgeschichte Probleme, weil sie noch sehr unerfahren und unsicher ist. So macht sie sich nicht gut als Hauptfigur, aber sie ist nun einmal so. Ich musste ihre Anteile also reduzieren und habe die Kurzgeschichte mit ihr in der Hauptrolle zunächst eingestampft.

Die letzte geschriebene Szene in „Unter Verdacht“ hatte mir aus irgendwelchen Gründen nicht gefallen (vielleicht lag es wieder an Charlotte) und ich hatte mir vorgenommen, sie noch einmal aus einer anderen zeitlichen Position heraus zu schreiben. Doch mich aktiv daran zu machen, hat ein paar Tage gedauert – auch weil ich meine knappe Freizeit auf andere Projekte (der Bau einer mächtigen Trockenmauer in meinem Garten – könnte noch eine ganze Weile dauern 😉 ) verwendet habe. Heute war es dann aber so weit. Die neue Szene ist geschrieben und sogar der Bogen zu einem Textteil, der auch nicht so recht passte, ist geschlagen. Jetzt brauche ich nur noch einen Füller für dazwischen, aber da habe ich auch so eine Idee…

TageswerkFür dieses Projekt sind nun die ersten ca. 16.000 Wörter, die bereits im vergangenen Jahr geschrieben waren, vollständig überarbeitet und ich kann frei weiter an der Geschichte schreiben. Es wird mindestens noch einen intensiven Überarbeitungsdurchgang geben, weil dem Text noch Elemente fehlen. Dennoch kann ich mir heute ca. 3.000 Wörter auf die Fahne schreiben und hoffe, dass ich diese Woche noch ein bisschen mehr schaffe. Insgesamt 5.000 Wörter wären schön, um wieder in den Fluss zu kommen.

Der Punkt, an dem meine Story jetzt steht, ist sehr spannend für mich, weil es gleich so richtig losgeht! Wir ziehen die Achterbahn an den höchsten Punkt, lassen sie dann hinunterrasen und dann kommt der Looping! Ich habe also Bock – gute Voraussetzungen für eine gute Woche, oder?

Bestimmt habe ich schon einmal erwähnt, dass ich im Sommer viel weniger zum Schreiben komme, weil es mich in den Garten zieht. Außerdem kann ich in der Hitze einfach nicht stillsitzen und tippen, auch wenn meine Kreativität durchaus mitspielen würde. Ein richtiger Regentag kann mir da dann total viel bringen, weil ich endlich niederschreiben kann, was mir in den vergangenen Tagen durch den Kopf ging.

Wie läuft es denn bei dir? Kannst du deinen Schreibrhythmus über das ganze Jahr halten oder hast du auch Hoch- und Tiefphasen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s