Der doppelte Liebster Award Teil 2

Am letzten Freitag war mein Glückstag. Ich wurde zweimal an einem Tag für den Liebster Award nominiert, wie cool ist das denn?

Im ersten Teil dieses Beitrags habe ich bereits 11 Fragen beantwortet – mehr liest du hier: Der doppelte Liebster Award Teil 1

Heute widme ich mich den 11 Fragen von Michaela von MichaelaSchreibt. Auch dir noch einmal einen ganz herzlichen Dank für die Nominierung – ich freue mich immer noch riesig!

  1. Stadtmensch oder Landei – als was fühlst du dich (warum?) wohler?

    Stadtrand oder das beste von beiden Welten. Ich habe eine Zeit lang in einem Dorf mit rund 1.000 Einwohnern gelebt. Das war super, keine Frage, aber ich hatte es megaweit zur Arbeit. In der Stadt möchte ich nicht mehr wohnen. Ich habe mal in einer Stadt mit ca. 10 Mio Einwohnern gelebt, das war auch cool, aber heute würde ich mir das nicht nochmal aussuchen.
    Heute mag ich kurze Wege und Wald vor der Tür mit einem großen Garten und netter Nachbarschaft.

  2. Wie bzw. woher bekommst du deine kreativen Einfälle?

    Im Moment inspiriert mich fast alles. Gesichter, Gespräche, Fernsehen, Nachrichten,  Wortfetzen. In guten Zeiten, meine ich, sollte man  möglichst viele Ideen aufschreiben, damit man etwas hat, wovon man in schlechteren Zeiten leben kann. Ich glaube aber fest daran, dass Kreativität ein Muskel ist, den man trainieren muss. Da helfen auch viele Techniken und Spiele, die die Kreativität anregen. Dazu muss ich dringend mal eine Serie machen. 😉

  3. Was ist deine Lieblingsmusik (Lieblingslied, Lieblingsband, …)?

    Ich mag viele unterschiedliche Sachen. Ich stehe zum Beispiel auf moderne Musik mit klassischen Instrumenten. Ich liebe Cello, Saxophon und Co. Was ich nicht mag ist, wenn Lieder im Radio rauf und runter gespielt werden. Ich brauche dringend mehr Abwechslung als die 50 Lieder, die pro Woche im Radio laufen. Ein paar ganz konkrete Beispiele für Musik, die ich mag? Fast alles von Muse, Parov Stelar, die Titelmelodie von Elementary oder der Sherlock Holmes-Filme, Bastille, …
    Hier dann mal ein cooles Stück mit ebenfalls coolem Video


    …und weil ich nicht aufhören kann, wenn ich erstmal anfange, hier noch eins…

    So eine Chet Faker-Playlist kann bei mir auch beim Schreiben laufen, wenn ich eine passende Szene schreibe. Gerne auch mal Filmmusik von Thomas Newman oder Danny Elfman… Jazz oder Funk…

    Gott, frag mich doch nicht sowas, das kann jetzt ewig so weitergehen, ich liebe Musik!!!

  4. Spielst du Computerspiele? Wenn ja, was denn so?

    Ich bin ein heimlicher Gamer, aber ich bin etwas ganz besonderes, denn ich mag keine Konfrontationen. Bei den Spielen der Elder Scrolls Reihe liebe ich das Sammeln und Handwerk. Ich habe auch Arch Age angefangen, aber die Kampfelemente, sind nicht meins. Ich spiele Diablo, aber ich baue ständig neue Helden, weil ich gerne neue Ausrüstung sammle… Ich bin halt ein bisschen anders, sag ich ja. Ich spiele ohne der Ehrgeiz gewinnen zu wollen oder Bestenlisten anzuführen. Aber wenn ich erstmal anfange, komme ich schwer wieder davon los, deshalb versuche ich  meistens Spiele zu meiden.

  5. Wer ist dein Lieblingsantagonist aus Buch, Film, Spiel, Serie…?

    Ehrlichgesagt fällt mir zu dieser Frage nicht viel ein. Ich finde, dass der Konflikt in einer Geschichte nicht unbedingt mit einer Figur assoziiert sein muss, deshalb lese und sehe ich vermutlich mehr Geschichten, die keinen klaren Antagonisten haben. Wenn ich mich unbedingt für einen entscheiden müsste würde ich wohl Sherlock Holmes Gegenspieler Prof. Moriarty nehmen, weil ich intellektuelle Duelle ziemlich cool finde. Oder vielleicht den Riddler von Batman, oder Victor Hugenay von den drei Fragezeichen.

  6. Draußen regnet es in Strömen. Wie verbringst du deinen Tag?

    Ein feines Feuerchen entzünden, Laptop an und schreiben – oder in meinem Lesesessel eingekuschelt lesen.

  7. Draußen ist herrlichster Sonnenschein. Was machst du nun?

    Ab in den Garten – Unkraut zupfen, Pflanzen umsetzen und Co. bevor es zu warm wird – danach rein und schreiben.

  8. Wenn du für einen Tag lang ein Tier sein könntest, was wärst du für eines?

    Eine Krähe, ist doch klar, oder?
    Die Viecher sind so schlau, dass sie sich den ganzen Tag eine Spaß daraus machen, andere Tiere zu verarschen. Das würde ich auch gern mal machen…

  9. Welche drei Worte könnten dich beschreiben?

    neugierig, abgelenkt, oh, ein Schmetterling…

  10. Was ist (aus deiner Sicht) deine größte Schwäche?

    Ich bin nicht so diszipliniert, wie ich es gern wäre.

  11. Welche Frage, die bislang nicht gestellt wurde, würdest du sonst noch gerne beantworten und wie würde deine Antwort darauf lauten?

    Ich würde gern die Nutellabrotfrage beantworten. Mit oder ohne Butter?
    Meine Antwort lautet: Mit gesalzener Butter oder gar nicht!

Puh, das war auch wieder schwierig, aber es hat Spaß gemacht. Jetzt kommen wir zu meinen Nominierungen – ich würde mich freuen, wenn ihr drei mitmacht.

  1. Mika von Dunkelfeder
  2. Maddy von Mad’s Schreibecke
  3. Minicela von Blauer Falter Celastrina

Ja, ich habe vollkommen absichtlich nur Leute mit M nominiert, weil ich auch von zwei M’s (Michael und Michaela) nominiert wurde – das gehört sich dann so 😉

Meine 11 Fragen für euch lauten:

  1. Schreibst du unter einem Pseudonym oder veröffentlichst du unter deinem echten Namen?
  2. Wie würdest du dein aktuelles Schreibprojekt in 3 Sätzen beschreiben?
  3. Was macht dir beim Schreiben die meisten Schwierigkeiten?
  4. Welches Buch hat bei dir bislang den nachhaltigsten Eindruck hinterlassen und warum?
  5. Wonach suchst du deinen Lesestoff aus? Bestseller, Empfehlungen, Blogger, …?
  6. Was muss ein Buch haben, damit du es nicht aus der Hand legst, bevor du die letzte Seite hinter dir hast?
  7. Wie ordnest du deine Bücher?
  8. Wo möchtest du gern in 5 Jahren stehen?
  9. Was wünscht du dir von der Bloggerwelt?
  10. Hast du eine Lieblingsfarbe und was ist das bekloppteste, das du je in dieser Farbe gekauft hast?
  11. Was für Musik hörst du?

liebsteraward

blogbilder-001

6 Gedanken zu “Der doppelte Liebster Award Teil 2

  1. michaelaschreibt schreibt:

    Supi, danke fürs Mitmachen!
    Eine Serie darüber, wie man die Kreativität anregen kann, würde ich sofort lesen^^ Nutellabrot mit gesalzener Butter habe ich, ehrlich gesagt, noch gar nie probiert… Werde ich wohl mal machen, wenn sich mir die Gelegenheit bietet 😉

    Gefällt 1 Person

  2. mikakrueger schreibt:

    Hey Erin,
    danke für die Nominierung. Ich schaue mal, dass ich meinen Beitrag für den Liebster Award nächste Woche unterbringen kann. 🙂
    Nun zu deinem Beitrag:
    „Ich glaube aber fest daran, dass Kreativität ein Muskel ist, den man trainieren muss. Da helfen auch viele Techniken und Spiele, die die Kreativität anregen.“ Ja, da hast du nicht Unrecht. Wer immer nur alles an sich vorbeirauschen lässt, wird die kreativen Momente verpassen. Vor kurzem habe ich allerdings erst gehört, dass man besonders bei sehr eintönigen Berufen viel Kreativität entwickelt, weil sich diese anstaut und einfach heraus möchte.
    Und zum Thema Gamer … ich mag Spiele nicht so, die einen zum Wettbewerb aufrufen. Ich möchte lieber mit Menschen gemeinsam agieren. Daher kann ich deine Abneigung zu Konfrontationen sehr gut nachvollziehen. Viel zu stressig. 😀
    Plus, du wärst gern eine Krähe? Das ist eine so clevere Entscheidung. Wirklich! Ich finde diese Tiere unwahrscheinlich faszinierend.
    +Mika+

    Gefällt 1 Person

    • erinjsteen schreibt:

      Ich freue mich sehr, dass dir meine Antworten gefallen haben. Krähen sind einfach megacoole Tiere… zur Kreativität: ich habe gerade erst gelesen, dass man Kreativität verlernen kann, wenn man sie nicht benutzt. Ansonsten kann ich bestätigen, dass meine Kreativität bei stupiden Tätigkeiten immer besonders gut fließt.
      Ich freue mich auf deine Antworten!
      Viele Grüße
      Erin

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s