Belesen · Leben

Romantische Spannung, die im Bauchnabel der Leserin prickelt [Rezension]

Eine Buchreihe, auf die ich über bezahlte Facebook-Werbung aufmerksam geworden bin und die mich direkt in ihrem Bann gezogen hat. Alle drei Monate erscheint ein neuer Band der romantischen Serie um den fiktiven Ort Independence in den Rocky Mountains.

Klappentext:

Wünsche und Karma sind so eine Sache. Eben hat sich Jaz, Vegetarierin, Yogalehrerin und Hundefreundin, mehr Abwechslung in ihrem Leben gewünscht und im nächsten Moment fliegen ihr Kugeln um die Ohren.

Nachdem selbst der Polizei von Seattle nicht zu trauen ist, flüchtet sie zu ihrer Großmutter nach Independence, Colorado und lässt Job und betrügerischen Freund hinter sich. Nur Königspudel Rocky nimmt sie mit auf ihre Reise.

Die skurrilen Einwohner von Independence wachsen ihr schnell ans Herz. Nicht nur die Chance auf ein eigenes Yogastudio hält sie hier. Auch ein gewisser gutaussehender Sheriff geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch kann sie ihm vertrauen?

Diese Frage wird bald lebenswichtig, denn plötzlich wird Jagd auf sie gemacht. Sind ihr etwa die Probleme aus der Großstadt in die Berge gefolgt?

(5/5)Romantische Spannung, die im Bauchnabel der Leserin prickelt - Rocky Mountain Yoga von Virginia Fox Klick um zu Tweeten

Die Geschichte von Jaz hat mich von Beginn an gut unterhalten. Ich fand sie sehr sympathisch und auch die Figuren, die ihr in Independence begegnen, machten mir Lust auf mehr aus dieser Serie.

Entgegen der Meinung eines Rezensenten/einer Rezensentin , dass dieses Buch zu viel Yoga enthielt, finde ich die Menge Yoga und die Anzahl Yogahosen absolut richtig gewählt. Auch wenn das Buch hier und da ein paar Irritationen wegen zu plötzlicher Perspektivwechsel bei mir ausgelöst hat, war es alles in allem doch so fesselnd, dass ich es zu Ende gelesen habe und mir sämtliche Folgebände gekauft habe.“

Falls du dich fragst, warum ich trotz kleiner Mängel 5 von 5 Sternen vergeben habe, lass dir gesagt sein, dass ich beim Lesen sehr kritisch bin. In fremden Texten fällt mir fast jeder Fehler auf und deshalb habe ich schon ausgesprochen lange kein Buch mehr gelesen, das ich 100% perfekt finde.

100% ist für mich daher nicht der Maßstab – ein 5 Sterne-Buch muss mich daher einfach nur gut unterhalten und mir insgesamt gefallen. Ich hatte überlegt, ob ich für diesen Mangel einen Stern abziehe, aber das fände ich der Autorin gegenüber nicht fair. Auf über 300 Seiten zwei, drei oder vielleicht 5 Fehler zu machen, die mir aufgefallen sind, ist nichts, wofür man einen ganzen Stern abziehen sollte, trotzdem konnte ich es nicht komplett unter den Tisch fallen lassen.

Ein Kommentar zu „Romantische Spannung, die im Bauchnabel der Leserin prickelt [Rezension]

Ich freue mich über deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.